Verdicchio & Conero news
Land und Leute, Wein, Küche und Gastlichkeit in den Marken
 
About us Mission Contacts
       
_
 
   
 
Die Marken
steigen vom Meer
über die sanften Hügel
bis zu den Bergen empor.
Geschichte und Kultur,
gute Weine und Speisen:
ein Land wie
für den Menschen geschaffen.
Auf diesen Hügeln
zu leben bedeutet Glück.
 

 

Eine Reise in die Marken?
Das Land des Verdicchio und
des Conero erwartet Sie...
(click here)
------------------------------------------------

Die Weinkellerei Umani Ronchi wurde ausführlich mit allen ihren Aktivitäten in der Zeitschrift “Revue du vin de France China” vorgestellt und einige ihrer besten Weine wurde detailliert besprochen: Plenio, Verdicchio Riserva Docg Classico 2009, Cumaro, Conero Riserva Docg 2010 und San Lorenzo, Rosso Conero Doc 2012.

Terre Cortesi Moncaro, die Weinkellerei, die praktisch die Weichen stellt bei der Zusammenarbeit in den Marken mit einem Umsatz von 22,7 Millionen Euro, wobei 52% exportiert werden, hat vor 200 Gästen Madreperla präsentiert, einen Spumante, hergestellt nach der klassischen Methode. Es werden Verdicchio- und Montepulciano-Trauben verwendet, und es gibt zwei Versionen, einmal mit 60 Monaten Reifung und einmal mit 84 Monaten Reifung. Hierbei handelt es sich um einen Spumante mit großer Persönlichkeit, aus dem man die vornehme Struktur des Verdicchio herausspüren kann, und der dadurch in die Fußstapfen der Tradition der Spumante-Weine aus autochthonen Reben tritt.

In den letzten Jahren hat es der Verdicchio als großartiger italienischer Wein nach oben geschafft mit einem Zuwachs an Verkaufszahlen sowohl im In- als auch im Ausland. „Aber nun laufen wir Gefahr, dass die angebauten Flächen nicht ausreichen“ bestätigt Alberto Mazzoni, Direktor des Institutes der Marken zum Schutz des Weines. „Wir sind mit unseren Lagerbeständen an der Untergrenze und sind dabei, dieses Jahr weitere 100 Hektar Weinberge anzulegen“.



 

 

 

_

______________________________________________________________________
www.verdicchioconeronews.it - info@verdicchioconeronews.it
Serra de' Conti (An) - Italia